Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 26.02.2020, 17:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 16.09.2012, 00:31 
Offline
Breifallklatscher
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2012, 20:33
Beiträge: 155
Hy, ich will mal mein Gehegebau zeigen,und wär echt dankbar,für Tips von Euch,vor allem was die Einrichtung betrifft. :)
Ist 2m langx2,10m hoch x1,80m tief.

Ich hab 4 Seitenwände gebaut.Und dann mit Winkeln verbunden.Die Rückwand bekommt komplett Holz ,alle anderen Gitter
und auf 2 Seiten kommen Schiebetüren hin.

Auf die komplette Länge von 2 Meter soll an der Rückwand auf 1,20 m Höhe eine Zwischenetage hin,die 1 Meter Breite hat.Und natürlich noch ganz viele kleinere Sitzbretter.Da hab ich noch keinen Plan,bin nicht so toll,was Inneneinrichtung betrifft.Auf jeden Fall soll der Boden relativ frei bleiben zum Hüpfen.
( Natürlich haben sie Nachts dann das ganze Zimmer,die Schiebetüren stehn dann offen.)



Die Chins nehmens ganz cool,wird Alles gleich begutachtet und sie sind kein bischen nervös.Ob ich die in dem Gehege dann wiederfinde ist allerdings fraglich,ist das riesig!


Man sieht das Chin kaum
Bild

Kein bischen ängstlich :)
Bild

Das Grundgerüst steht
Bild

Pecu testet schon mal die Wohnlage
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 16.09.2012, 01:07 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Nicht schlecht!
Da fängt die chinchillahaltung an Spaß zu machen! :D

Was sehr gut ankommt, sind Labyrinthe aller Art, beispielsweise könntest du einen Schrank so umbauen, daß sie da mind. zwei Eingänge haben und dann die Etagen noch so unterteilen, daß kleine Räume entstehen mit unterschiedlichen Höhen. Das Ganze ist dann durch die Türen noch leicht zu reinigen, aber die Chins haben dann nen wahres Labyrinthparadies :D

Dann, an den Wänden könntest du Röhren, große Äste oder ähnliches langführen, es wäre sogar Platz genug, unterschiedliche Bäder reinzustellen (beispielsweise eins mit Heilerde, eins mit Ghassoul, eins mit Quarzsand und eins mit Sepiolith oder so ... du siehst ja dann, was deine Mäuse bevorzugen und wo sie dann irgendwann nicht mehr reingehen. Der richtige Sand ist immer der, wo die Chins auch drin baden :D)

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 16.09.2012, 02:26 
Offline
Breifallklatscher
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2012, 20:33
Beiträge: 155
Danke :)
Ich wollt ich wär schon fertig.Macht allerdings auch Spaß die Planung und so.
Ich wollte den kleinen Käfig integrieren, ohne die untere Tür und wo die Korkröhre hängt nehme ich die Scheibe raus.Dann können sie wählen,ob sie es eng haben wollen,oder nicht.Aber das überlege ich noch,
denn einen Notfallkäfig zu haben ist ja auch gut.

Sie sollen im Zimmer auf jeden Fall noch Sandbäder bekommen.Ob ich es ins Innengehege stelle weiß ich noch nicht,da reicht vielleicht Eines.In den anderen Sandarten können sie ja Nachts draußen baden.
Bis jetzt hab ich allerdings erst eine Sorte Sand.

Die Zwischenebene will ich aus ODF Platte machen. Weiß noch nicht, ob ich da noch einen Belag drauf mache
und woraus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 16.09.2012, 20:24 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
wow cool, so in der art stell ich mir ein chinchillatraum in gefangenschaft vor :)
toll
ich hoffe das du es auch noch schön natürlich einrichtest und die chins eine menge zu endecken haben, die größe ist super, besonders die tiefe!!!

bin schon sehr gespannt wie es weiter geht und vor allem wie es aussieht, wenn es fertig ist,
bitte um viele schöne fotos vom fortschritt :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 16.09.2012, 21:01 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Apropos Labyrinthe, danke Murx, ich hatte erst letzthin was zu diesem Thema in der Wiki geschrieben.
Und nun bin ich dabei, es zu verbessern, hier der Beitrag mit Fotos und Links hier zurück ins Forum:
http://www.degupedia.de/wiki/index.php/Labyrinth

Sehr ergiebig ist auch dieser Thread:
viewtopic.php?f=5&t=1726&hilit=labyrinth

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 17.09.2012, 05:35 
Offline
Breifallklatscher
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2012, 20:33
Beiträge: 155
Cool,ein Labyrinth könnte ins Gehege ja auch reinpassen.
Und ein kleines als Schlafhaus.
Mein Gehege ist bestimmt Weihnachten fertig :D
Ich zieh grad noch lauter Querbalken rein als Auflage für die Sitzbretter
und Ende der Woche hole ich das Holz für die Rückwand.

Na,die Einrichtung kann ja langsam vervollständigt werden.
Sieht man bestimmt erst wenn die Chins fertig eingezogen sind.
Bis jetzt hüpfen sie nur Nachts drin rum und gehen dann in ihren kleinen Käfig zurück.
Hoffentlich vermissen sie ihn dann nicht.
Vielleicht sollte ich eine Schleuse zum kleinen Käfig bauen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 17.09.2012, 05:50 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Zitat:
Vielleicht sollte ich eine Schleuse zum kleinen Käfig bauen?

Das wäre natürlich auch eine gute Idee. So hättest du den Vorteil, dass du bei Bedarf die Schleuse zumachen kannst und der Käfig als Notunterkunft dienen kann.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 17.09.2012, 08:44 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Wow, klasse Teil!
Vorschläge hast du ja schon viele bekommen. Ohne labyrinthartige Unterschlupfe kann ich es mir für die Chinchillas gar nicht mehr vorstellen.

Was auch super gut kommt: Eine große Holzkiste nehmen, ein oder zwei Ein/Ausgänge aussägen und dann in die Kiste verschiedene Unterschlupfe stellen. Super beliebt hier.

Ansonsten ist es für mich immer ganz hilfreich gewesen in den Gehegethreads nach Input zu suchen. Es gibt so viele gute Ideen :idea:

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 17.09.2012, 20:10 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
wow sieht klasse aus. Ich bin schon gespannt wie es fertig aussieht. Ich hoffe du hälst uns mit Bildern auf den Laufenden. Die Sache mit dem Labyrinth ist klasse. Habe im Käfig auch ein Labyrinth allerdings mit Heuröhren, Baumstämen, Korkröhren etc....und wenn man nur eine Sache austauscht bzw. anders hinstellt ist es für die Chins wieder etwas total neues und faszinierendes. Also meine lieben es durch enge Gänge und Löcher zu kriechen...um dann verwundert zu schauen wo sie raus gekommen sind :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 18.09.2012, 20:29 
Offline
Breifallklatscher
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2012, 20:33
Beiträge: 155
Ja,ich mache noch Bilder.Zum weiterbauen komme ich aber erst Ende der Woche,hab noch Termine wegen der Umsetzwohnung und Versicherung.Meine Wohnungstür ist ganz verzogen wegen der
Hitze durch die Trocknungsgeräte und ich hoffe sie wird ausgetauscht.

Derweil hüpfen die Chinis ja jeden Abend durch ihr Gehege ( Die Türen sind ja noch nicht drin,und eine Seite fehlt noch das Gitter.)
Bin ja mal gespannt,was sie für Augen machen,wenns fertig ist.Obwohl,so ein richtiger Umzug wirds ja nicht,wird ja eh jeden Abend begutachtet was sich geändert hat.

Und helfen tun sie auch,wenn ich nach 17 Uhr anfange Krach zu machen,nagen sie an ihrer
Schlaf-Korkröhre :D

Oder sie wollen mich antreiben,wenn noch mehr dran rumgenagt wird,fällt noch Eines im
Schlaf runter. Simbas Hinterteil hing heute schon raus beim schlafen. *haha*

Und die Planung geht weiter, denn wenn das Innengehege fertig ist,will ich das restliche Zimmer nagesicher machen.Ich muß die Terassentüren schützen und will noch Einiges an Sitz und Kletterplätzen für die Chins bauen.
Derweil zeigen die Beiden mir schon mal die Stellen,die besonders gefährdet sind,an einigen Stellen ist schon die Tapete ab und die Heizung muß ich wohl auch sichern.
(was schmeckt eigentlich an Heizkörperlack??? :-x )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 18.09.2012, 21:43 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
:lol: :lol: :lol: das hab ich alles schon durch 8)

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 19.09.2012, 13:51 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Ich hoffe, es verlangt keiner, was an Heizkörperlack so wichtig für Chinchillas ist - ich hab da nämlich nicht mal den leisesten Hauch einer Idee ... auch wenn ich sonst immer sofort begründen kann, weshalb Tapete und Schokolade überlebenswichtig für Chins ist :D

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 19.09.2012, 18:26 
Offline
Breifallklatscher
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2012, 20:33
Beiträge: 155
Schokolade,weils antidepressiv wirkt? *hurra*

@DieGrauen
Ich klau Dir bestimmt ein paar Ideen.Deine Chinzimmer sind toll.
:lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 22.09.2012, 21:14 
Offline
Breifallklatscher
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2012, 20:33
Beiträge: 155
So,mal wieder ein Bild.Geht vorwärts,wenn auch langsam.Baue das Teil ja alleine und hatte zwischendurch viele Termine.
Die Rückwand ist jetzt drin und schon ein Teil des Daches.OSB Platten.Der Rest des Dachs wird aber Gitter, damit es nicht zu dunkel ist.Ich muß noch 2 Türen bauen-davor grauts mir jetzt schon,
und dann können die Sitzebenen rein.Wobei ich mir noch nicht sicher bin,wie ich sie anordne.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mein Gehegebau,könnte noch ganz viele Tips brauchen :)
BeitragVerfasst: 22.09.2012, 21:28 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Du, gerade vor den Türen hatten wir auch richtig Respekt, aber es ging relativ einfach. Das wird!
Denk dran, dass du besser eine normal große Tür einbaust, sonst ärgerst du dich nachher, wenn du immer gebückt ins Gehege gehen musst, um es zu reinigen. Zumindest ist das unsere Erfahrung.

Solltest du einige Fotos von meinen Zimmern benötigen, gib Bescheid.

Das tolle an den größeren Gehegen ist, dass man alleine durchs Umstellen schon ganz viel Abwechslung für die Racker schaffen kann.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de