Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 25.09.2021, 22:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Küpfer 2013: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73
BeitragVerfasst: 27.02.2013, 02:07 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Huhu,

es freut mich euch mitteilen zu dürfen, dass in der aktuellen Rodentia ein Beitrag drin ist über Zimmerpflanzen für Chinchillas und Degus... ratet mal, von wem er ist ;):

Küpfer, D. (2013a):
Indoor-Frischfutter: neue Zimmer-Futterpflanzen für Chinchillas und Degus. Teil 1. Rodentia 72: 35-37.

Küpfer, D. (2013b):
Indoor-Frischfutter: neue Zimmer-Futterpflanzen für Chinchillas und Degus. Teil 2. Rodentia 73: 38-40.

Die schlechte Nachricht zuerst, das Foto von Anja mit dem Puya fressenden Chinchilla hat es nicht reingeschafft. Dafür sind einige Pflanzenfotos von mir drin, inklusive einem Degufoto. Und der erste Teil umfasst auch zwei Tabellen, eine mit Aufzuchtversuchen von chilenischen Pflanzen, eine mit Pflanzen, welche Chins und Degus in der Studie von Serra (1979) frassen.

Inhalt:
Im Einstieg gehe ich kurz auf die Klassiker der Zimmerfutterpflanzen ein: Grünlilie, Zyperngras, Katzengras und Kalisie.
Dann gibt es einen ausführlichen Teil über chilenische Pflanzen, bei dem die Puya (P. berteroniana), der Chilenische Porlierstrauch (Porlieria chilensis), der Quilo (Muehlenbeckia hastulata), die Maravilla del Campo (Flourensia thurifera) und Sauerkleearten (Oxalis gigantea und Oxalis megalorrhiza) kurz vorgestellt werden mit einer kurzen Zuchtanleitung und wissenswertem zu den jeweiligen Pflanzen. Dann folgen "neue Futterpflanzen": Rotblatt, Fluss-Dreimasterblume, Zierbananen, Feigenkakteen und etwas weniger umfangreich weitere geeignete Pflanzen wie Bambus und Ziergräser, Bocksdorn, Küchenkräuter, Hibiskus, Erdbeeren usw. Damit endet dann der erste Teil.

Der zweite Teil mit Fütterungserfahrungen und noch ein paar anderen interessanten Infos soll in der nächsten Rodentia folgen laut Vorankündigung (daher schon der entsprechende Hinweis auf die noch nicht erschienene Ausgabe 73 im Titel).

edit: Genaue Quellenangabe für Teil 2 eingefügt

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 27.02.2013, 18:12 
Offline
Eintagsfliege
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2011, 19:52
Beiträge: 12
ich habs gestern gelesen ! toll.

_________________
Liebe Grüße von ; Jule und den Moglie'Babys Yoda & Balou.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 27.02.2013, 18:43 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Warum hats das Bild von Anja nicht geschafft? wegen der bekannten FriFu-Problematik oder wegen der Qualität? ;)

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 28.02.2013, 08:59 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Das weiss ich nicht. Vielleicht haben sie es sich aufgespart für den zweiten Teil, weil es dort um Fütterungserfahrungen geht. Ich habe da jedoch keinen Einblick in die Arbeit des Verlags. Allerdings ist das mit der Bildwahl so eine Sache, einerseits muss es für den Grafiker ins Konzept seiner Bebilderung/seines Layouts passen und andererseits gibt es oft auch eine Auswahl an weiteren guten Fotos und je nach Person, die für die Auswahl der Bilder zuständig ist, können sich daraus verschiedene Präferenzen ergeben. Ich würde das also nicht auf die beiden Themen FriFu-Problematik und Qualität beschränken wollen ;).

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 28.02.2013, 12:09 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Qualität ging glaube ich so einigermaßen, aber vielleicht hat es nicht so gut gepasst.

Auf jeden Fall tolles Thema und vielleicht kommen dadurch wieder ein paar mehr Chinchillas und Degus an frische Nahrung :)

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 28.02.2013, 13:10 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Also die Qualität ist meines Erachtens in Ordnung und auf jeden Fall vergleichbar mit Bilder von mir, die in der Vergangenheit in der Rodentia publiziert wurden.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 01.03.2013, 03:59 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Sherloeckchen hat geschrieben:
ich habs gestern gelesen ! toll.

Danke :)

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 10.06.2013, 16:43 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Der zweite Teil ist seit einer Weile nun auch erhältlich. Ich habe es leider irgendwie etwas vergessen, das hier zu schreiben.

Auch hier leider kein Bild von Anja.

Im zweiten Teil geht es um Erfahrungen in der Fütterung von chilenischen Pflanzen. Zudem erwähne ich verschiedene weitere Zimmerpflanzen, die sich als Futterpflanzen eignen und widme am Schluss noch ein paar Gedanken zu Zukunftsaussichten und Möglichkeiten beim Thema neue Zimmerfutterpflanzen. Die Rodentia ist noch bis Ende Monat im Handel erhältlich und kann danach beim Verlag nachbestellt oder mit etwas Glück auch gebraucht über entsprechende Auktionsportale und Kleinsäuger-Kleinanzeiger etc. gekauft werden.

Unter anderem hat auch Futterparadies die Rodentia im Angebot www.futterparadies.de

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 02.08.2013, 14:31 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2008, 18:38
Beiträge: 1319
Wohnort: Rottenburg a. Neckar
davX hat geschrieben:
Unter anderem hat auch Futterparadies die Rodentia im Angebot http://www.futterparadies.de


Habe lange nix mehr bei Online-Shops bestellt (vermutlich wurde mein Kundenkonto bei Hansemanns mittlerweile gelöscht...)...

Daher bin ich sehr positiv überrascht, beim Futterparadies Angebote für "Frische Oase / Anbau" zu finden...
https://futterparadies.de/catalog/zusat ... -1_67.html

Ich finde diese Entwicklung cool!

Vor einigen Jahren hatte ich mal den Versuch gemacht, Saaten einfach so in eine Schale mit Erde zu schmeißen...
Hat geklappt - Lani und (der damals noch lebende) Heinrich fanden es interessant und lecker:

BildBildBild

_________________
Grüße, Ildiko mit den beiden Turtel-Chins

-------------------------------------------------------------------------------------
"Es ist besser, ein Licht anzuzünden, als nur über die Dunkelheit zu schimpfen" (Konfuzius)
-------------------------------------------------------------------------------------

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 03.08.2013, 07:20 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Ja das ist eine interessante Sache. Beim Futterparadies hat sich einiges getan in letzter Zeit. Ich finde auch an Saaten haben sie recht viel mittlerweile.

Apropos Onlineshops, kaufst dann eher im Zoohandel ein oder gibt es das Meiste selbst gesammelt oder so?

Das hier war übrigens mein Keimversuch, bin gerade etwas erschrocken, das war offenbar im Jahre 2006:
Bild

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 03.08.2013, 11:44 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Hansemann hat eines richtig gemacht - sie hatten zu einer Zeit, wo Nagerhalter wieder mehr und mehr nach Samen verlangten, ein umfangreiches Billigsamenangebot angeboten ... und das, wo andere Shops in der Größe noch immer auf Fertigheimer setzten.
Inzwischen gibt es einfach so viele Nagerhalter und Kaninchenhalter, die auch Trockenkräuter verlangen, daß es sich für Hansemann lohnt, Kräuter und Keimschalen anzubieten ...

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 03.08.2013, 17:32 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Murx die Frische Oase Produkte sind von JR Farm und nicht von Hansemann ;).

Was mir aber vorhin bei Futterparadies auffiel, die haben bei den Kräutern günstige Mischungen und daneben noch Premium Mischungen, bei denen dann teurerers Zeug drin ist. Da hab ich also nicht schlecht gestaunt.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 04.08.2013, 20:24 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2008, 18:38
Beiträge: 1319
Wohnort: Rottenburg a. Neckar
Hallo David,

davX hat geschrieben:
Apropos Onlineshops, kaufst dann eher im Zoohandel ein oder gibt es das Meiste selbst gesammelt oder so?

Naja, was hier wächst und was sich zum trocknen eignet, trockne ich für den Wintervorrat selbst. Z. B. Wegwarte, Löwenzahn, wilde Möhre, Schafgarbe, Bärenklau, Spitzwegerich, Gänseblümchen, Hibiskusblüten, Tobinambur, Zitronenmelisse. Aus Nachbars Garten werde ich mit Ringelblumen versorgt... :D
Den Rest kaufe ich zu. Das hab ich in letzter Zeit vorwiegend über Andrea aus Horb gemacht, sie hat Kontakt zum Heimtierparadies und wenn sie für sich Futter kauft, dann hänge ich mich da mit dran und hole die Sachen dann bei ihr ab.
Bin von Hansemanns mal etwas abgekommen, da ich von dort eine Zeitlang so kleinkrümeliges Zeug geschickt bekam, was die Mäuse mit dem Popo nicht angeschaut haben...

_________________
Grüße, Ildiko mit den beiden Turtel-Chins

-------------------------------------------------------------------------------------
"Es ist besser, ein Licht anzuzünden, als nur über die Dunkelheit zu schimpfen" (Konfuzius)
-------------------------------------------------------------------------------------

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 04.08.2013, 21:07 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Ja ich hatte mal was gelesen, dass bei Hansemann sich einige auch etwas beklagten, dass die Qualität nicht so super sei, wobei es scheint unterschiedlich zu sein, andere scheinen wiederum keine Probleme zu haben.

Du bestellst beim Heimtierparadies... hat das einen speziellen Grund oder hängt es damit zusammen, dass du jeweils gleich mitbestellen kannst und es so einfacher für dich ist? Ich hatte damals ab und zu bei Futterparadies bestellt, da sie damals ein gutes Sortiment hatten und es zu einer Zeit war, als ich noch alte Rodentias nachbestellte und später kam dann noch dazu, dass ich mit Stefan und Silke persönlich Kontakt pflege und sie mir ein Angebot machten für die Lieferung, was mir das Bestellen vereinfachte... anfänglich machten wir auch Sammelbestellungen und jemand von den Schweizer Deguhalter hatte Bekannte in Deutschland über die das dann ging, war aber mühsam.

Apropos selber sammeln, ich habe kürzlich bei den Eltern noch was gepflückt zum Trocknen fr den Winter, damit ich wieder etwas Vorräte hier habe.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indoor-Frischfutter, Rodentia 72+73, 2013
BeitragVerfasst: 05.08.2013, 11:23 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2008, 18:38
Beiträge: 1319
Wohnort: Rottenburg a. Neckar
davX hat geschrieben:
Ja ich hatte mal was gelesen, dass bei Hansemann sich einige auch etwas beklagten, dass die Qualität nicht so super sei, wobei es scheint unterschiedlich zu sein, andere scheinen wiederum keine Probleme zu haben.

Du bestellst beim Heimtierparadies... hat das einen speziellen Grund oder hängt es damit zusammen, dass du jeweils gleich mitbestellen kannst und es so einfacher für dich ist?

Die Qualität scheint unterschiedlich zu sein - es kommt auf den Faktor Mensch an und natürlich auch, wie die Ernte von der Grundqualität war, wie ist der Trocknungsprozess verlaufen...
Bei Hansemanns ist mir aber bei vielen Tüten (Blüten/Blätter/Kräuter) aufgefallen, dass ein großer Anteil feiner Staub sich unten drin absetzt - teilweise ist es Dreck (Erde?) aber auch häufig ganz klein gebröselte Blätter... Das ist dann Verlust, da ich das wirklich nicht füttern kann...
Beim Heimtierparadies ist das anders - die Ware ist da aber auch teurer... Ich bin mehr oder weniger dorthin gewechselt, weil ich mich da bei Andreas Bestellungen mit dranhängen kann...
Beim Futterparadies habe ich auch schon bestellt - aber nicht so viel/regelmäßig wie bei Hansemanns bzw. Heimtierparadies...

_________________
Grüße, Ildiko mit den beiden Turtel-Chins

-------------------------------------------------------------------------------------
"Es ist besser, ein Licht anzuzünden, als nur über die Dunkelheit zu schimpfen" (Konfuzius)
-------------------------------------------------------------------------------------

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de