Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 21.10.2021, 13:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klöntal (Kanton Glarus) - August 2016
BeitragVerfasst: 10.08.2016, 00:31 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Huhu,

ich will euch ein paar Fotos zeigen vom Wochenende. Ich hatte mir eine ganz tolle Wanderung herausgesucht, was ich im Vorherein nicht ahnen konnte.

Die ca. 1,5 Stunden Anreise lohnten sich, auch wenn es schon gegen den späteren Nachmittag zu ging, als ich ankam.

Als ich aus dem Postauto ausstieg, überraschte mich schon ein toller Blick auf die Berge und den See im Tal (naja, Talhochebene passt besser):
BildKlöntal mit Blick zum See by leyrane, auf Flickr

BildHeuernte by leyrane, auf Flickr

Ein sanfter Abstieg über Bergwiesen und -weiden führte mich an die Ufer des Klöntalsees. Der Weg umging jedoch die kurz gemähten Rasenflächen, auf denen sich dicht an dicht Menschentrauben in der Sonne braun brennen liessen. Zuerst ging es über den Bach, welcher der Zufluss des Sees wohl sein dürfte (oder einer von mehreren), dann tauchte ich ein in einen zauberhaften Wald. Ein grünes, urwaldähnliches Dickicht mit schönem Weg:
BildWanderweg durch Urwald by leyrane, auf Flickr

Ich fühlte mich in eine andere Welt versetzt. Und so ganz falsch war mein Gefühl nicht, denn diese Welt war wilder und die ersten tierischen Besucher liessen nicht lange auf sich warten... Vögel sah ich einige:
BildVogel by leyrane, auf Flickr

Die meisten waren nicht so fotogen, auch wenn sie nicht so scheu waren und meist nur etwas aus dem Weg gingen, wenn man sie nicht gerade unbedingt fotografieren wollte oder ihnen zu nahe kam.

Spannend fand ich die Bäche, welche in den See mündeten, teilweise kamen sie den steilen Berg hinab, teilweise sah man auch nicht so ganz richtig, wo sie herkamen. Sie bildeten interessante Auengebiete auf etwa fast 1000 m Höhe:
BildAlpine Aue by leyrane, auf Flickr

Und an anderen Stelle führten sie wiederum zu Tabula-Rasa, ganze Bachbeete frei von jeglicher Vegetation... faszinierend und irgendwie erinnerte mich das auch an ganz andere Welten, an die Atacamawüste in Chile... ja manchmal gibt es Parallelen in der Natur:
BildAlpines Schwemmgebiet by leyrane, auf Flickr

Was mich auch überraschte, wie häufig hier überall der Eisenhut wuchs und blühte, in gelber und blauer Farbe:
BildEisenhut? by leyrane, auf Flickr

An einigen Stellen war der Weg richtig feucht, hier beispielsweise tropfte es von der steilen Felswand runter:
BildFelswand by leyrane, auf Flickr

Am Boden sah ich dann irgendwas weghüpfen... erst dachte ich an Käfer, aber es stellte sich heraus, dass es zahlreiche kleine Kröten waren:
BildJunge Kröte by leyrane, auf Flickr
Auch da hatte ich ein Deja-Vu, ich musste an die Kanaren, an La Palma, Caldera de Taburiente denken. Wobei selbst dort sah ich nicht diese grosse Menge an Amphibien, die mir vor den Füssen weghüpften. Aber man muss gar nicht so weit reisen, um interessante Orte zu entdecken. Gerade wenn ich bedenke, dass diese Landschaft bei mir Erinnerungen an Chile und die Kanaren weckt... es sind ausserordentliche Plätze, die ich sah und so war es auch diese Wanderung.

Auch wenn das Meer fehlte, der See machte es von den Farben locker wett:
BildKlöntalsee by leyrane, auf Flickr

Natürlich gab es im Wanderführer keine Vorwarnung à la "Achtung verboten schöne Naturlandschaften". Und so bleibt das Wandern stets auch eine gewisse Glücksache.

Infos zur Wanderung:
Ich wanderte von Hinter Klöntal den Lokalwanderweg 29 am Ufer des Klöntalsees entlang und von dort hinab ins Haupttal nach Glarus. Der wirklich interessante Teil ist von Hinter Klöntal bis zum Ende des Sees bei Rhodannenberg. Neben Restaurants gibt es auch mehrere Campings in Seenähe und ich sah auf dem Camping auch relativ viele deutsche Nummernschilder :D.
Was die Touristendichte angeht, am See selbst, war sie recht hoch, ebenso in Campingnähe. Auf dem restlichen Weg war sie relativ gering, wobei immer noch weit entfernt von menschenleer. Allerdings beim Abstieg hatte den Weg dann grosse Stücke für mich alleine, so wie ich es mir eigentlich gewohnt bin. Sicherlich dürfte unter der Woche es nochmals ruhiger sein, denn man merkt schon, dass an den Wochenenden mehr Leute unterwegs sind.

Klima: Im Wald und beim Abstieg durch das enge, bewaldete Seitental ist das Klima recht kühl. Der Spätsommer erwies sich offensichtlich als ideal. Das Wetter sollte auch warm und trocken sein, die Wege sind auch dann noch feucht genug. Im Frühling soll der schöne Uferweg teilweise gesperrt sein wegen Steinschlag.

Alle Fotos im Album:
https://www.flickr.com/photos/degupedia ... 1114446980

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klöntal (Kanton Glarus) - August 2016
BeitragVerfasst: 10.08.2016, 05:26 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Warum in die Ferne schweifen, sieh, das Gute liegt so nah ... ^^

Die Bilder sehen toll aus.
Das Fröschchen scheint wohl gerade aus dem Wasser gekrabbelt zu sein, der hat sogar noch ein kleines Schwänzchen. :D

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klöntal (Kanton Glarus) - August 2016
BeitragVerfasst: 10.08.2016, 12:13 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2008, 19:26
Beiträge: 2255
Mal wieder wunderhübsche Bilder :herz: Scheint wirklich eine tolle Wanderung gewesen zu sein! Ja...auch die heimische Natur hat noch so viieel zu entdecken :)

_________________
LG Janet

Man trägt für so lange Zeit eine Maske, dass man vergisst, wer man darunter eigentlich ist ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klöntal (Kanton Glarus) - August 2016
BeitragVerfasst: 10.08.2016, 20:46 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
@Murx
Ich hab sie nicht gezählt, aber es sind mir sicher über 20 über den Weg gehüpft.

@Janet
Ja ich war echt erstaunt. Leider gibt es auch bei uns viele Orte, die nicht so schön sind, gerade die Täler durchziehen oft grosse Strassen oder Autobahnen.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de